Mit dem Lösungsorientierten Ansatz Teams zum Erfolg führen

Publiziert

Zur Verbesserung der Zusammenarbeit von Teams hat sich der Lösungsorientierte Ansatz bewährt. Anstatt sich in Diskussionen über Probleme und Schwierigkeiten aufzureiben, hilft die Fokussierung auf die «gewünschte» Zukunft» und eine Umsetzung in kleinen Schritten. Ein Praxisbeispiel aus dem Altersheim «Wohnen im Alter FELLERGUT» in Bern.

«Wohnen im Alter FELLERGUT» hat sich zum Ziel gesetzt ein Betriebsklima zu schaffen, in dem alle Mitarbeitenden gerne arbeiten, miteinander achtsam sind und auf dieser Basis gesund und leistungsfähig bleiben. In Zeiten des Fachkräftemangels – vor allem in der Pflege – ist das eine vielversprechende Grundlage, um Fluktuationen zu verringern, mit engagierten Mitarbeitenden die Bewohnerinnen und Bewohner optimal zu versorgen und damit letztendlich auch wirtschaftlichen Erfolg zu haben. Die Geschäftsleitung von «Wohnen im Alter FELLERGUT» hat sich entschieden, diese Herausforderung mit dem Lösungsorientierten Ansatz (LoA) anzugehen. Im Interview schildern Geschäftsleiter Reto Wermuth, Simona Siffert, Leitung Betreuung und Pflege, und Beraterin Julia Kalenberg, ihre Erfahrungen.

Herr Wermuth, was waren Ihre Herausforderungen, was hat Sie auf die Idee gebracht, einen Workshop für das Kader von «Wohnen im Alter FELLERGUT» durchzuführen?
Reto Wermuth: Im Rahmen einer Umstrukturierung und der Qualitätsentwicklung haben wir uns im Kader gefragt, welche Ziele wir erreichen wollen und wie wir diese effizient umsetzen. Einige davon sind: Zufriedene Mitarbeitende, unterschiedliche Vorstellungen von Zusammenarbeit verstehen und in eine gemeinsame Richtung lenken, Fördern der Interdisziplinarität und eine wertschätzende Kommunikation. Wir haben verschiedene Themen und Massnahmen diskutiert und uns dann für den Lösungsorientierten Ansatz (LoA) entschieden. Mit Frau Kalenberg haben wir uns einen Profi zu diesem Thema ins Boot geholt.
Simona Siffert: Der Betrieb befindet sich in einer Neustrukturierung aller Bereiche. Diese Neuerungen und Prozesse zu entwickeln und zu gestalten, auf Papier
und mit den Teams, ist extrem herausfordernd während des laufenden Betriebs. Es geht darum, Instrumente zu finden, die ein solches Vorhaben mit den
bestehenden Ressourcen ermöglichen. Das heisst, auch, kleine Schritte zu planen, ohne sich zu verzetteln und Erfolge zu erkennen und zu feiern. Das alles bietet uns der LoA im Sinne von «Wenn du schnell sein willst, gehe langsam». Meine Erfahrung zeigt, dass es den so wichtigen Spass bei der Arbeit fördert, wenn man in Lösungen denkt.

Herr Wermuth, solche Workshops und Beratungen kosten natürlich auch Geld. Wie stellen Sie sicher, dass sich die Investition lohnt und es nicht nur ein toller Workshop war, der dann wenig Spuren hinterlässt?
Wir haben Messkriterien über Kennzahlen definiert, um diesen Erfolg zu messen. Einige dieser Messkriterien sind: Fluktuation, Kurzzeitabsenzen, Länge und Häufigkeiten von Meetings, Bewertungen in Mitarbeiterbefragungen. Nun sind wir gespannt, was wir ihnen beim nächsten Interview darüber erzählen können.
Frau Kalenberg, Sie verfügen über Erfahrung in ganz unterschiedlichen Branchen, nicht nur im Gesundheitsbereich.

Was hat sich in ähnlichen Projekten bewährt?
Julia Kalenberg: Meist wollen Teams erst einmal ihre Probleme beleuchten, dann eine Soll-Ist- und Lückenanalyse machen. Ich lade die Teams gerne ein, stattdessen über die «gewünschte Zukunft» zu sprechen. Was soll anders sein? Und wie wollen wir es konkret haben? Das ist branchenunabhängig. Es geht dabei darum, mit der Geschäftsleitung zu definieren, wohin die Teams wollen. Es geht nicht darum, was sie nicht mehr wollen. So entstehen Ziele. Die grosse Herausforderung ist meist, dass Unternehmen sehr schnell Veränderungen sehen wollen. Und dass Führungskräfte wie eine Lokomotive manchmal mit einem zu schnellen Tempo losfahren und die Waggons hintendran verlieren. Unternehmen wollen immer Change managen. Das geht nicht. Es ist besser, nützliche Veränderungen zu beobachten und dann zu fördern.

Sie sprechen gerne von «gewünschter Zukunft» und was alles schon gut läuft. Ist es nicht meist so, dass Teams Sie holen, wenn etwas nicht läuft?
(lacht) Natürlich! Die Kunst ist es, dann die gewohnte, meist an Problemen orientierte Sichtweise zu verlassen und zu überlegen, was stattdessen angestrebt wird. Sich den Zielzustand möglichst genau vorzustellen und zu sagen, was das Team und die Einzelnen dann anders oder häufiger tun, welche Stärken zum Einsatz kommen und woran es Bewohner und Angehörige merken, dass sich etwas zum Besseren gewendet hat. In der Zusammenarbeit des Projekts bei «Wohnen im Alter FELLERGUT» bestand der Vorteil darin, dass Simona Siffert bereits über Erfahrung mit dem Lösungsorientierten Ansatz verfügt und die Anfrage daher bereits mit der Idee eines Workshops für das Kader kam, bevor es in den Teams wirklich kritisch wurde.

Werden da nicht manchmal Stimmen laut, die Sie als Schönrednerin darstellen?
Ich erinnere mich noch gerne an einen Workshop mit dem vorherigen Team von Frau Siffert, wo uns die Balance zwischen der Diskussion über Brennpunkte, aus meiner Sicht ein besseres Wort als Probleme, und dem gewünschten Zustand gut gelungen ist. Man muss auch die Diskussion über Brennpunkte zulassen, sofern das Bedürfnis besteht, sonst machen die Leute die Faust im Sack! Und gleichwohl kann man bei jedem Brennpunkt überlegen, wie es aussieht, wenn der gelöst ist, was das Team dann anders macht. So sind wir direkt wieder bei der Lösung.

Wie sah das Projekt konkret aus?
Reto Wermuth: Ich habe mit Julia Kalenberg verschiedene Optionen besprochen. Wir konnten uns schnell auf einen ganztägigen Workshop einigen mit dem Thema «Wirkungsvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit im Team». Zudem haben wir von Beginn an geplant, wie wir dies umsetzen und abstützen können und direkt auch schon einen Follow-up-Termin geplant. Aufgrund der Coronasituation hat sich das Follow-up verschoben. Julia hat uns jedoch per Zoom einen Refresher ermöglicht. Wir konnten unter ihrer Leitung dreissig Minuten lang erkennen, was uns während dieser Pandemie gut gelungen ist, was wir beibehalten wollen und welche Erfolge es zu feiern gibt. Obwohl auf Distanz und zeitlich begrenzt, war das wahnsinnig unterstützend, um lösungsfokussiert zu bleiben.

Frau Kalenberg, was haben Sie im Workshop gemacht und mit welcher Zielsetzung?
Da Frau Siffert den LoA bereits gut kannte und auch schon anwendet, ging es darum, das Team mit dem LoA noch besser vertraut zu machen. Die  Teilnehmenden konnten sich mit verschiedenen Übungen gegenseitig noch besser in ihren Stärken kennenlernen. Dazu führten wir in Dreiergruppen eine «Ressourcen-Dusche» durch, indem jeweils zwei Personen über die dritte Person sprechen, die den beiden den Rücken zudreht und so tut, als wäre sie nicht da. Sie sagen dann, was sie an ihr schätzen, welche Fähigkeiten sie ins Team einbringt, was sie gut kann. Es ist Motivation pur, wenn man hört, was die anderen an einem schätzen. Gleichzeitig ermuntert eine positive Rückmeldung, diese Dinge häufiger zu wiederholen. Das Herzstück des Workshops war eine Gruppenarbeit zur «gewünschten Zukunft». Das Ergebnis ist ein motivierendes Zielbild, das als Leuchtturm im turbulenten Arbeitsalltag dient. Die  Teilnehmenden erörterten die Schlüsselfaktoren zur Zielerreichung und planten erste kleine Schritte. Mit dem Einüben des LoA wurde einerseits die lösungsfokussierte Haltung gefördert und andererseits mit ganz konkreten Methoden alltagstauglich und einfach anwendbar gemacht.

LoA – Lösungsorientierter Ansatz
Der Lösungsfokussierte Ansatz wurde in den 70er-Jahren in den USA von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg begründet. In ihrer Arbeit stellten sie fest, dass die Fokussierung auf Wünsche, Ziele, Ressourcen, Ausnahmen vom Problem hilfreicher war als die Konzentration auf Probleme und deren Entstehung.  Folgende Prinzipien bilden die Grundlage:

  • Repariere nicht, was nicht kaputt ist
  • Finde heraus, was gut funktioniert und passt – und tue mehr davon!
  • Wenn etwas trotz vieler Anstrengungen nicht gut genug funktioniert und passt, dann höre damit auf und versuche etwas anderes

Der Ansatz, der ursprünglich aus dem therapeutischen Bereich kommt, wird heute in vielen Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, in Schulen und Verwaltungen erfolgreich gelebt.

Wohnen im Alter FELLERGUT
«Wir bieten ein Zuhause für selbstbestimmte Lebensgestaltung für 100 Bewohnerinnen und Bewohner. Die verschiedenen Wohnformen ermöglichen
älteren Menschen je nach Service- und Pflegebedürfnis das passende Angebot zu wählen und so aktiv und selbstständig zu bleiben. Für das Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner sorgen 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgeteilt auf 43 Vollzeitstellen.»
www.fellergut.ch

Julia Kalenberg ist Diplomkauffrau und gründete vor 23 Jahren ihr Beratungsunternehmen. Sie begleitet Teams und Einzelpersonen auf dem Weg zu ihrem Erfolg. Themenschwerpunkte sind «Wirkungsvoll Führen», «Erfolgreich Verkaufen», «Team Performance», «Coaching», «Mental Training» und «Keynote Speaking». Ihre Kunden schätzen den praktischen, lösungsfokussierten Ansatz und ihre langjährige Erfahrung in verschiedenen Branchen. Julia Kalenberg ist zudem Dozentin am Institut für KMU der Hochschule St. Gallen.
www.juliakalenberg.ch

 

 

EVENTS

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 14.-17. Februar 2023

Ort: Nürnberg (D)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 14.-17. Februar 2023

Ort: Nürnberg (D)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 01.-02. März 2023

Ort: München (D)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 10. März 2023

Ort: Wädenswil (CH)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 10.-14. März 2023

Ort: Hamburg (D)

Pro Wein

Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen

Datum: 19.-21. März 2023

Ort: Düsseldorf (D)

Trendtage Gesundheit Luzern

Die TGL sind die führende nationale Plattform für Trends und Perspektiven im Gesundheitswesen.

Datum: 22.-23. März 2023

Ort: Luzern (CH)

HR Festival Europe

Fachmesse für HRM, trainings to business und Corporate Health

Datum: 28.-29. März 2023

Ort: Zürich (CH)

Gastia

Die Fach- und Erlebnismesse für Gastfreundschaft

Datum: 2.-4. April 2023

Ort: Olma Messen St.Gallen (CH)

Hannover Messe

TRANSFORMING INDUSTRY TOGETHER

Datum: 17.-21. April 2023

Ort: Hannover (D)

SBK Kongress

Kongress vom Berufsverband der diplomierten Pflegefachpersonen der Schweiz

Datum: 20.-21. April 2023

Ort: Online (CH)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 25.-27. April 2023

Ort: Stuttgart (D)

Altenpflegemesse

Leitmesse für die Pflegewirtschaft

Datum: 25.-27. April 2023

Ort: Nürnberg (D)

DMEA

Connecting Digital Health

Datum: 25.-27. April 2023

Ort: Berlin (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 27. April 2023

Ort: Luzern (CH)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 04.-10. Mai 2023

Ort: Düsseldorf (D)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 08.-11. Mai 2023

Ort: Mailand (I)

Control

Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung

Datum: 09.-12. Mai 2023

Ort: Stuttgart (D)

LABVOLUTION

Als europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows bildet die LABVOLUTION das gesamte Spektrum der Laborwelt ab und zeigt neue Wege für Anwenderbranchen auf.

Datum: 09.-11. Mai 2023

Ort: Messegelände Hannover (D)

Vorsorge-Symposium

Fachmesse 2. Säule sowie ein Vorsorge-Symposium

Datum: 14.-15. Juni 2023

Ort: Zürich (CH)

MedtecLIVE with T4M

Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette der Medizintechnik

Datum: 23.-25. Mai 2023

Ort: Nürnberg/Stuttgart (D)

HealthEXPO

Gesundheit, New Health Care und Zukunftsform

Datum: 26. Mai 2023

Ort: Basel (CH)

MedTech Summit

Kongress mit technologie- und marktrelevante Themen aus der Medizintechnik- und Gesundheitsbranche

Datum: 19.-23. Juni 2023

Ort: Brussels, Belgium (D)

Automatica

Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 27.-30. Juni 2023

Ort: München (D)

Blezinger Healthcare

7. Fachkonferenz - Das Pflegeheim der Zukunft

Datum: 22.-23. Juni 2023

Ort: Luzern (CH)

SWISS eHEALTH FORUM

Pusher der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Datum: 29.-30. Juni 2023

Ort: Bern (CH)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 04.-05. Juli 2023

Ort: Berlin (D)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 12.-13. September 2023

Ort: Luzern (CH)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 13.-16. September 2023

Ort: Düsseldorf (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 26.-28. September 2023

Ort: Basel (CH)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 26.-28. September 2023

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 07.-11. Oktober 2023

Ort: Köln (D)

Blezinger Healthcare

12. Fachkonferenz - Das Spital der Zukunft

Datum: 19.-21. Oktober 2023

Ort: Luzern (CH)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 22.-26. Oktober 2023

Ort: München (D)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 24.-27. Oktober 2023

Ort: Düsseldorf (D)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 25.-26. Oktober 2023

Ort: Zürich (CH)

IN.STAND

Die Fachmesse für Instandhaltung und Services

Datum: 07.-08. November 2023

Ort: Stuttgart (D)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 13.-16. November 2023

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Plattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care-Institutionen in der Schweiz

Datum: 18.-22. November 2023

Ort: Basel (CH)

Heimtextil

Weltweit führende Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien

Datum: 09.-12. Januar 2024

Ort: Frankfurt (D)

Swissbau

Die führende Plattform der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz.

Datum: 16.-19. Januar 2024

Ort: Basel (CH)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Datum: 19.-22. März 2024

Ort: Köln (D)

analytica

Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 09.-12. April 2024

Ort: München (D)

drupa

Weltweit führenden Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai - 07. Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheitSchweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz & Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des Globalen Wasserkreislaufs

Datum: 2024

Ort: Bulle (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

PFLEGE PLUS

Die Fachmesse PFLEGE PLUS bringt Fachbesucher mit ausstellenden Unternehmen, Branchenverbände sowie Experten des Pflegemarkts zusammen.

Datum: 14.-16. Mai 2024

Ort: Stuttgart (D)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

ZAGG

DER BRANCHENTREFFPUNKT MIT RELEVANTEN GASTRO-TRENDS

Datum: 20.-23. Oktober 2024

Ort: Luzern (CH)

Ifas

Fachmesse für Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Digital (CH)

all4pack Paris

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Swiss Handicap

Nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung.

Datum: 29. November-1. Dezember 2024

Ort: Luzern (CH)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: Herbst 2025

Ort: München (D)

JOBS

Datum: 08.02. 2023Ort: Duisburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Ingolstadt
Datum: 08.02. 2023Ort: Chemnitz
Datum: 08.02. 2023Ort: Leipzig
Datum: 08.02. 2023Ort: Hattingen
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Chemnitz
Datum: 08.02. 2023Ort: Mönchengladbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Münster
Datum: 08.02. 2023Ort: Magdeburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Neckarsulm
Datum: 08.02. 2023Ort: Munich
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Ingolstadt
Datum: 08.02. 2023Ort: Essen
Datum: 08.02. 2023Ort: Ingolstadt
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Berlin
Datum: 08.02. 2023Ort: Bielefeld
Datum: 08.02. 2023Ort: Potsdam
Datum: 08.02. 2023Ort: Wiesbaden
Datum: 08.02. 2023Ort: Bonn
Datum: 08.02. 2023Ort: Wunstorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Kronberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Heidelberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Brilon
Datum: 08.02. 2023Ort: Dortmund
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Mannheim
Datum: 08.02. 2023Ort: Magdeburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Medebach
Datum: 08.02. 2023Ort: Würzburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Eslohe
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Cologne
Datum: 08.02. 2023Ort: Cologne
Datum: 08.02. 2023Ort: Chemnitz
Datum: 08.02. 2023Ort: Göttingen
Datum: 08.02. 2023Ort: Weinheim
Datum: 08.02. 2023Ort: Erfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Freising
Datum: 08.02. 2023Ort: Ingolstadt
Datum: 08.02. 2023Ort: Cologne
Datum: 08.02. 2023Ort: Münster
Datum: 08.02. 2023Ort: Wunstorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Munich
Datum: 08.02. 2023Ort: Berlin
Datum: 08.02. 2023Ort: Bad Sooden-Allendorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Cologne
Datum: 08.02. 2023Ort: Emden
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Konstanz
Datum: 08.02. 2023Ort: Brilon
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Dortmund
Datum: 08.02. 2023Ort: Bielefeld
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Brandenburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Stolberg (Rheinland)
Datum: 08.02. 2023Ort: Freiburg im Breisgau
Datum: 08.02. 2023Ort: Ingelheim am Rhein
Datum: 08.02. 2023Ort: Hilter
Datum: 08.02. 2023Ort: Berlin
Datum: 08.02. 2023Ort: Chemnitz
Datum: 08.02. 2023Ort: Dresden
Datum: 08.02. 2023Ort: Castrop-Rauxel
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Leverkusen
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Chemnitz
Datum: 08.02. 2023Ort: Wolfsburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Wiesbaden
Datum: 08.02. 2023Ort: Bielefeld
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Hattingen
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Mainz
Datum: 08.02. 2023Ort: Mannheim
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Berlin
Datum: 08.02. 2023Ort: Erfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Oberschleißheim
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Wiesbaden
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Offenburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Ingolstadt
Datum: 08.02. 2023Ort: Schweinfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Kaiserslautern
Datum: 08.02. 2023Ort: Bonn
Datum: 08.02. 2023Ort: Bonn
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Ingolstadt
Datum: 08.02. 2023Ort: Salzgitter
Datum: 08.02. 2023Ort: Potsdam
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Potsdam
Datum: 08.02. 2023Ort: Wesel
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Wiesbaden
Datum: 08.02. 2023Ort: Salzbergen
Datum: 08.02. 2023Ort: Regensburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Hanover
Datum: 08.02. 2023Ort: Wiesbaden
Datum: 08.02. 2023Ort: Wiesbaden
Datum: 08.02. 2023Ort: Norderstedt
Datum: 08.02. 2023Ort: Magdeburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Cologne
Datum: 08.02. 2023Ort: Cologne
Datum: 08.02. 2023Ort: Osnabrück
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Blomberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Waiblingen
Datum: 08.02. 2023Ort: Berlin
Datum: 08.02. 2023Ort: Munich
Datum: 08.02. 2023Ort: Chieming
Datum: 08.02. 2023Ort: Cologne
Datum: 08.02. 2023Ort: Saarbrücken
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Walkenried
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Münster
Datum: 08.02. 2023Ort: Magdeburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Marktheidenfeld
Datum: 08.02. 2023Ort: Kreischa
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Heilbronn
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Chemnitz
Datum: 08.02. 2023Ort: Bielefeld
Datum: 08.02. 2023Ort: Münster
Datum: 08.02. 2023Ort: Hamburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Chemnitz
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Sandersdorf-Brehna
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Bürgel
Datum: 08.02. 2023Ort: Hausham
Datum: 08.02. 2023Ort: Troisdorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Munich
Datum: 08.02. 2023Ort: Chemnitz
Datum: 08.02. 2023Ort: Gummersbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Ulm
Datum: 08.02. 2023Ort: Magdeburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Bremen
Datum: 08.02. 2023Ort: Ingolstadt
Datum: 08.02. 2023Ort: null
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Marsberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Geesthacht
Datum: 08.02. 2023Ort: Magdeburg
Datum: 08.02. 2023Ort: Mönchengladbach
Datum: 08.02. 2023Ort: Buchholz in der Nordheide
Datum: 08.02. 2023Ort: Potsdam
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Frankfurt
Datum: 08.02. 2023Ort: Bitterfeld-Wolfen
Datum: 08.02. 2023Ort: Baden-Baden
Datum: 08.02. 2023Ort: Stolberg (Rheinland)
Datum: 08.02. 2023Ort: Bestwig
Datum: 08.02. 2023Ort: Munich
Datum: 08.02. 2023Ort: Münster
Datum: 08.02. 2023Ort: Cologne
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Stuttgart
Datum: 08.02. 2023Ort: Weissenburg in Bayern
Datum: 08.02. 2023Ort: Bielefeld
Datum: 08.02. 2023Ort: Leipzig
Datum: 08.02. 2023Ort: Essen
Datum: 08.02. 2023Ort: Düsseldorf
Datum: 08.02. 2023Ort: Lindau
Datum: 08.02. 2023Ort: Rheine
Datum: 08.02. 2023Ort: Nuremberg
Datum: 08.02. 2023Ort: Gramzow
Datum: 08.02. 2023Ort: Eslohe