Der kurze Atem der Long-Covid-Spitäler

Publiziert

Der Slogan «Bring en hei» richtet sich traditionell an die Schweizer Nati. In diesem Jahr werden es jedoch die Schweizer Fussballfans gewesen sein, die der Aufforderung diensteifrig nachgekommen sind.

Vermutlich haben etliche von ihnen das Delta-Virus von der Europameisterschaft im «Bodypack» nach Hause getragen. Fielen doch in praktisch allen Austragungsländern sämtliche Schutzund Sichherheitsmassnahmen der rundledernen «Europhorie» zum Opfer und feuchtfröhlich feiernde Fans einander lautstark und aerosolschleudernd um den Hals. Nun blicken wir auf den Inkubationsticker, zählen die steigenden Infektionsfälle und rechnen uns aus, dass sich diese evidenzbasiert in zwei plus zwei Wochen (die ersten bis zu Erkrankung, die zweiten bis zur Hospitalisierung) in steigenden Spitaleinweisungen niederschlagen werden. Soweit, so absehbar. Da braucht es keinen Penalty, ja nicht einmal eine Verlängerung. Denn freundlicherweise ist das Wetter unfreundlich und treibt die Menschen in die Innenräume, wo wir den herbstlichen Ansteckungszyklus bereits feldstudienhaft vorsimulieren können.
Mit langen Gesichtern schauen wir auf unsere Spitäler, halten die Luft an (wissend, dass das nicht viel nützt) und fragen uns, ob sie für eine dritte Welle gerüstet sind.
Die Antwort lautet, wie immer (wenn sie nicht «42» heisst): Das kommt darauf an. Denn unseren Spitälern geht es wie den Covid-Erkrankten. Die meisten haben die Krise einigermassen überstanden. Nicht wenige haben nur wenig davon gespürt, es gab sogar ein paar «symptomlose», an denen die Pandemie spurlos vorüberzog. Ein erklecklicher Teil benötigte dagegen finanzielle Sauerstoffzufuhr in der Form von Covid-Subventionen und einige hängen immer noch am Tropf der Staatsfinanzen. Und dann gibt es noch die Long-Covid-Fälle. Spitäler, die siechen und kränkeln und nicht aus dem Tief herausfinden, obwohl die Covid-Infektion vorüber, sprich, die Anzahl hospitalisierter Covid-Patienten verschwindend klein geworden ist.
Diese Spitäler zeichnen sich dadurch aus, dass sie sowohl unter Personal- als auch unter Patientenmangel leiden. Ein scheinbares Paradoxon, aber ein wahrhafter Giftcocktail. In den medizinischen Fachgebieten sind die Fallzahlen eingebrochen. Die Grippe fand nicht statt, der stete Zufluss aus Alters- und Pflegeheimen versiegte, und auch Wartepatientinnen und -patienten gab es keine mehr. Der abrupte Abfall konnte hingegen nicht einfach mit einem entsprechenden Personalabbau kompensiert werden, Gesundheitsfachpersonen sind keine Manövriermasse. Und ausserdem – Corona geht in die Verlängerung – droht ja jetzt die dritte Welle.
Warum das Personal dann nicht in jenen Disziplinen einsetzen, in denen die Fallzahlen, zum Teil explosionshaft, wieder angestiegen sind, in den chirurgischen, invasiven? Hier lautet die Antwort: Weil das Personal keine amorphe Knetmasse ist, die sich beliebig verbiegen und einsetzen lässt. Immer komplexere Behandlungen erfordern immer spezialisiertes Personal, gerade im OP-Bereich. Dieses Personal wurde in der ersten Welle in die heimatlichen Zwangsferien geschickt – oftmals ins nahegelegene Ausland – von wo es nicht, oder nur zögerlich, wieder zurückkehrte. Spitäler, denen das Anschlussrennen im Verlauf der zweiten Welle nicht gelang, fielen unheilvoll zurück und sind im Spiel um qualifiziertes Personal Tabellenletzte. In Kurzfassung: Dort, wo es Personal hat, fehlen die Patienten und dort wo es Patienten hat, fehlt das Personal.
Eine rasche Lösung ist nicht in Sicht, die Prognose ist unbestimmt, die Therapie lautet Pragmatismus. Wie bei Long Covid eben. Long-Covid-Spitäler haben in der Regel Risikofaktoren: Sie waren vermutlich schon vor der Krise schlecht aufgestellt. Sie befanden sich vielleicht in einer heiklen Phase der Transition und wurden auf dem falschen Fuss erwischt. Möglicherweise war die Führungscrew nicht ganz sattelfest. Oder es bestand eine Kombination aus den genannten Faktoren. In jedem Fall ist es keine einfache Ausgangslage für den Weg zur Besserung. Wie bei Long Covid eben. Ob es diese Spitäler durch die dritte Welle schaffen? Ungewiss.
Menschliche Long Covid-Patientinnen und -Patienten überlässt man nicht einfach ihrem Schicksal, man kümmert sich um sie, unterstützt sie, wo es geht und solange es nötig ist. Ob dies auch für Long-Covid-Spitäler zutrifft, ist indessen eine politische Frage.
Die schlechte Nachricht: Spitäler kann man nicht gegen Covid impfen. Die gute: Wenigstens stecken sie sich nicht gegenseitig an. Oder etwa doch?

EVENTS

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 22.-26. April 2024

Ort: Hannover (D)

Altenpflegemesse

Leitmesse für die Pflegewirtschaft

Datum: 23.-25. April 2024

Ort: Essen (D)

Control

Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung

Datum: 23.-26. April 2024

Ort: Stuttgart (D)

SBK Kongress

Kongress vom Berufsverband der diplomierten Pflegefachpersonen der Schweiz

Datum: 02.-03. Mai 2024

Ort: Bern (CH)

ICV Gesundheitstagung Schweiz

Controlling im Spannungsfeld von Innovation, Kostenmanagement und digitaler Transformation.

Datum: 07. Mai 2024

Ort: St. Gallen (CH)

HealthEXPO

Gesundheit, New Health Care und Zukunftsform

Datum: 25. Mai 2024

Ort: Basel (CH)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai-07.Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Vorsorge-Symposium

Fachmesse 2. Säule sowie ein Vorsorge-Symposium

Datum: 5. - 6. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Swiss Medtech

Mastering Complexity

Datum: 11. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

PFLEGE PLUS

Die Fachmesse PFLEGE PLUS bringt Fachbesucher mit ausstellenden Unternehmen, Branchenverbände sowie Experten des Pflegemarkts zusammen.

Datum: 14.-16. Mai 2024

Ort: Stuttgart (D)

MedtecLIVE with T4M

Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette der Medizintechnik

Datum: 18.-20. Juni 2024

Ort: Stuttgart (D)

Blezinger Healthcare

9. Fachkonferenz – Das Pflegeheim der Zukunft

Datum: 20.-21. Juni 2024

Ort: Luzern (CH)

Blezinger Healthcare

9. Fachkonferenz - Das Pflegeheim der Zukunft

Datum: 20.-21. Juni 2024

Ort: Luzern (CH)

e-Healthcare Circle

Immer wieder wird erzählt, welche positiven Wirkungen Digitalisierung auf das Gesundheitswesen haben kann.

Datum: 21. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Blezinger Healthcare

14. Fachkonferenz – Das Spital der Zukunft

Datum: 10.-12. September 2024

Ort: Bern (CH)

Immohealthcare

Ein Treffpunkt für die Healthcarebranche

Datum: 18. September 2024

Ort: Basel (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

ZAGG

DER BRANCHENTREFFPUNKT MIT RELEVANTEN GASTRO-TRENDS

Datum: 20.-23. Oktober 2024

Ort: Luzern (CH)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 11.-14. November 2023

Ort: Düsseldorf (D)

AUTOMA+

Pharmaceutical Automation and Digitalisation Congress 2024

Datum: 18.-19. November 2024

Ort: Geneva (CH)

Swiss Handicap

Nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung.

Datum: 29. November-1. Dezember 2024

Ort: Luzern (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

Gastia

Die Fach- und Erlebnismesse für Gastfreundschaft

Datum: 23.-25. März 2025

Ort: St.Gallen (CH)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16. - 17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16.-17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis