Professor Pierre-Alain Clavien eröffnet Praxis in der Privatklinik Bethanien

Publiziert

Der renommierte Viszeralchirurg und langjährige Direktor der Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie am Universitätsspital Zürich ist zur Privatklinik Bethanien gewechselt.

Der ehemalige Direktor der Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie des Universitätsspitals Zürich ist ein international anerkannter Chirurg für Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Gallenblasenchirurgie (surgery for liver, pancreas and Biliary (HPB)). Vor seiner Tätigkeit beim USZ war Prof. Clavien Leiter der HPB- und Transplantationschirurgie am renommierten Duke University Medical Center, in Durham, North Carolina (USA). Als Anerkennung für seine langjährigen Leistungen wurde er in die renommierte National Academy of Medicine (NAM) der USA aufgenommen, die die US-Regierung in Fragen des Gesundheitswesens direkt berät. Er ist bisher der einzige Chirurg ausserhalb der USA, der diese einflussreiche Auszeichnung erhalten hat.

Personalisierte Medizin auf höchstem Niveau

Mit dem Wechsel zur Privatklinik Bethanien und der Eröffnung seiner eigenen Praxis wird Prof. Clavien Patientinnen und Patienten und den überweisenden Ärzten das höchste Niveau der Versorgung in seinem Fachgebiet bieten können, so die Klinik, einschliesslich modernster Technologien aus der Präzisionschirurgie und der Robotik. Prof. Clavien blickt auf eine lange internationale und erfolgreiche Karriere zurück. In seiner neuen Praxis wird Prof. Clavien personalisierte Behandlungen anbieten, die die neuesten Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet berücksichtigen. Dabei wird er nicht nur zusatzversicherte Patienten behandeln, sondern auch grundversicherte Patienten aufnehmen, die komplexe Eingriffe benötigen. Prof. Clavien setzt bei seinen Therapien konsequent auf den interdisziplinären Austausch mit den Ärzten der Privatklinik Bethanien, dem gesamten Swiss Medical Network und den zuweisenden Ärzten. Bei Bedarf wird er auch die Zusammenarbeit mit akademischen Zentren in der Schweiz und international suchen. 

Fokus auf Krebstherapien

Der Schwerpunkt von Prof. Clavien liegt auf gut- und bösartigen Erkrankungen von Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Milz. So war er an der Entwicklung und Akzeptanz mehrerer komplexer Verfahren beteiligt, beispielsweise an der Entwicklung eines neuen Leberverfahrens zur Behandlung multipler Lebertumore (in der Regel kolorektalen Ursprungs), das aus zwei aufeinander folgenden Operationen besteht und das er ALPPS (Associating Liver Partition and Portal vein Ligation for Staged hepatectomy) nannte. Dadurch hat sich die Chance auf eine kurative Resektion bei komplexen Krebserkrankungen drastisch erhöht und gleichzeitig das Risiko eines postoperativen Leberversagens verringert. Zusammen mit Kollegen aus Deutschland und Argentinien hat er das internationale ALPPS-Register initiiert, das wesentlich zur Patientensicherheit beiträgt.

Outcome-Qualität in der Chirurgie

Von seiner Ausbildung in Toronto, Kanada, über seine junge akademische Laufbahn an der Duke University, USA, bis hin zu seiner langjährigen Tätigkeit als Klinikdirektor des USZ lag einer der Schwerpunkte von Prof. Clavien in der Outcome-Forschung. Er hat eine Klassifikation von Komplikationen entwickelt, die seinen Namen trägt und weltweit als Standard für die Berichterstattung über postoperative Morbidität verwendet wird. Die ursprüngliche Beschreibung ist die meistzitierte chirurgische Arbeit der letzten 20 Jahre. Sein Forschungsteam hat daraufhin einen Morbiditätsindex mit dem Namen Complication Comprehensive Index (CCI) entwickelt, der die Gesamtmorbidität im Bereich von 0 (komplikationsloser Verlauf) bis 100 (Tod) anzeigt. Der CCI wurde kürzlich auf einer internationalen Consensus Conference als Goldstandard zur Beurteilung der Morbidität anerkannt.

Robotische Chirurgie

Obwohl Prof. Clavien den Wert der robotergestützten Chirurgie im Anfangsstadium kritisch beurteilte, ist er zu einem der aktivsten Förderer der robotergestützten Chirurgie geworden. Gemeinsam mit seinem Pariser Kollegen Prof. Olivier Soubrane wird er vom 7. bis 9. Dezember 2023 die 1rst International Consensus Conference on Robotic Hepato-Pancreato-Biliary Surgery (robot4HPB consensus conference) veranstalten.

Mission für Bildung

Zusammen mit Kollegen vom Memorial Slaon Keterring Cancer Center (MSKCC) in New York, der Mayo Clinic in Rochester, Minesota, und der Chiba University in Japan hat Professor Clavien den am weitesten verbreiteten Atlas der HPB- und UGI-Chirurgie herausgegeben, der die technischen Aspekte der meisten Eingriffe im Oberbauch (Speiseröhre, Zwölffingerdarm, Magen, Leber, Gallensystem, Bauchspeicheldrüse, portale Hypertension und Milz) behandelt. Ausserdem hat Prof. Clavien ein neues Konzept für e-Learning entwickelt, das Assistenzärzte und jungen Chirurgen zu Gute kommt. Dieses Projekt wird von Prof. Clavien in Kürze am Kongress der renommierten European Surgical Association präsentiert werden, um neben dem USZ mehrere europäische Zentren in die European School of Surgery einzubinden. Die Videos werden kostenlos zur Verfügung gestellt und können so von überall auf der Welt gesehen werden.

Forschungsschwerpunkte

Das Projekt Liver4Life wurde 2015 vom Wyss Zurich Translational Center (Wyss Zürich) unter der Schirmherrschaft der ETH und der UZH ins Leben gerufen. Liver4Life entwickelt neuartige Strategien, um die Reparatur verschiedener Leberverletzungen und die Regeneration der Leber zu ermöglichen. Das Hauptziel war es, eine erfolgreiche Transplantation von Lebertransplantaten schlechter Qualität zu ermöglichen, die mehrere Tage ausserhalb des Körpers in einer einzigartigen Maschine (named Wyss Machine) konserviert wurden. Darüber hinaus engagierte sich Prof. Clavien in der Grundlagenforschung über Strategien zum Schutz der Leber bei Operationen, Leberregeneration und Krebs. Er wird diese Forschungsaktivitäten mit seiner Gruppe von mehreren leitenden Wissenschaftlern an der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) fortsetzen.   

EVENTS

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 22.-26. April 2024

Ort: Hannover (D)

Altenpflegemesse

Leitmesse für die Pflegewirtschaft

Datum: 23.-25. April 2024

Ort: Essen (D)

Control

Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung

Datum: 23.-26. April 2024

Ort: Stuttgart (D)

SBK Kongress

Kongress vom Berufsverband der diplomierten Pflegefachpersonen der Schweiz

Datum: 02.-03. Mai 2024

Ort: Bern (CH)

ICV Gesundheitstagung Schweiz

Controlling im Spannungsfeld von Innovation, Kostenmanagement und digitaler Transformation.

Datum: 07. Mai 2024

Ort: St. Gallen (CH)

HealthEXPO

Gesundheit, New Health Care und Zukunftsform

Datum: 25. Mai 2024

Ort: Basel (CH)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai-07.Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Vorsorge-Symposium

Fachmesse 2. Säule sowie ein Vorsorge-Symposium

Datum: 5. - 6. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Swiss Medtech

Mastering Complexity

Datum: 11. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

PFLEGE PLUS

Die Fachmesse PFLEGE PLUS bringt Fachbesucher mit ausstellenden Unternehmen, Branchenverbände sowie Experten des Pflegemarkts zusammen.

Datum: 14.-16. Mai 2024

Ort: Stuttgart (D)

MedtecLIVE with T4M

Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette der Medizintechnik

Datum: 18.-20. Juni 2024

Ort: Stuttgart (D)

Blezinger Healthcare

9. Fachkonferenz – Das Pflegeheim der Zukunft

Datum: 20.-21. Juni 2024

Ort: Luzern (CH)

Blezinger Healthcare

9. Fachkonferenz - Das Pflegeheim der Zukunft

Datum: 20.-21. Juni 2024

Ort: Luzern (CH)

e-Healthcare Circle

Immer wieder wird erzählt, welche positiven Wirkungen Digitalisierung auf das Gesundheitswesen haben kann.

Datum: 21. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Blezinger Healthcare

14. Fachkonferenz – Das Spital der Zukunft

Datum: 10.-12. September 2024

Ort: Bern (CH)

Immohealthcare

Ein Treffpunkt für die Healthcarebranche

Datum: 18. September 2024

Ort: Basel (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

ZAGG

DER BRANCHENTREFFPUNKT MIT RELEVANTEN GASTRO-TRENDS

Datum: 20.-23. Oktober 2024

Ort: Luzern (CH)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 11.-14. November 2023

Ort: Düsseldorf (D)

AUTOMA+

Pharmaceutical Automation and Digitalisation Congress 2024

Datum: 18.-19. November 2024

Ort: Geneva (CH)

Swiss Handicap

Nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung.

Datum: 29. November-1. Dezember 2024

Ort: Luzern (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

Gastia

Die Fach- und Erlebnismesse für Gastfreundschaft

Datum: 23.-25. März 2025

Ort: St.Gallen (CH)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16. - 17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16.-17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis