Maschinenkonzepte, die Kaffeeleidenschaft und Technikbegeisterung vereinen

Publiziert

Am Internorga-Messestand von Schaerer (Halle A4, Stand 300) trifft Kaffeeleidenschaft auf Trendgespür und Technikbegeisterung. Im Mittelpunkt stehen Kaffeekonzepte, die höchste Individualität und Vernetzung ermöglichen und zu neuen Ideen für das Kaffeegeschäft inspirieren. Schaerer stellt in Hamburg eine Loyalty-App vor, die Betreiber:innen viele Möglichkeiten bietet, das Erlebnis rund um den Kaffeegenuss zu steigern – zum Beispiel mit gezielten Angeboten, Individualisierungsoptionen und verschiedenen Bezahlmodi.

Es geht aber auch darum, Betreiber und Betreiberinnen Wege aufzuzeigen, wie sie einen wirtschaftlichen, personaleffizienten Betrieb mit dem Anspruch der Gäste an Getränkevielfalt in hoher Qualität vereinen. „Der Kostendruck in der Gastronomie steigt, gleichzeitig werden die Gäste immer qualitätsbewusster. Deshalb lohnt es sich in Kaffeekonzepte zu investieren, die diesen Spagat meistern“, weiß Hansjürg Marti, Geschäftsführer von Schaerer Deutschland. Um Personal zu entlasten und gleichzeitig die Getränke- und Servicequalität hochzuhalten, ist die Automatisierung von Prozessen der Schlüssel. Schaerer zeigt auf der Internorga seine Lösungen hierfür. Dazu gehören Schaerer ProCare für die vollautomatische Reinigung, das Schaerer Twin Milk-System oder die automatische Dampflanze Schaerer „Supersteam“ für die automatisierte Zubereitung von plant-based Kaffeespezialitäten sowie die Programmierung individueller Wassertemperaturen für die Zubereitung verschiedener Teesorten.

Mit welchen Features muss eine Kaffeemaschine ausgestattet sein, um Trendgetränke zuzubereiten? Worauf sollten Bäckereien bei der Maschinenauswahl achten, um das Personal bestmöglich zu entlasten? Wie unterstützen die digitalen Lösungen von Schaerer die Integration der Maschinen in innovative Selbstbedienungskonzepte? Auf dem Messestand in Hamburg zeigt Schaerer, worauf es für ein langfristig erfolgreiches Kaffeegeschäft ankommt. Individuelle Konfigurationen der Schaerer Coffee Soul 10 und 12, der Schaerer Coffee Skye und Schaerer Coffee Club stehen dabei ebenso im Fokus wie die digitale Lösung Schaerer Coffee Link.

Digitale Customer Journey für ein Kaffeeerlebnis mit Wow-Effekt

Die in Zusammenarbeit mit dem Genfer Familienunternehmen mia&noa entwickelte und in Hamburg vorgestellte Loyalty-App ist eine bemerkenswerte Ergänzung des digitalen Angebots von Schaerer. Zusammen mit Schaerer Coffee Link unterstützt sie die Prozessoptimierung und Kostensenkung – beispielsweise beim Personaleinsatz, in der Warenwirtschaft und der Logistik. Wie die vielseitige Anwendung auch zur Kundenbindung und Umsatzsteigerung eingesetzt werden kann, zeigt Schaerer live auf dem Messestand. Das integrierte CRM ermöglicht unter anderem den direkten Kundenkontakt, aktives Community Management und dynamische Preisgestaltung über die App. Auch Abonnementmodelle sowie gezielte Angebote nach den individuellen Präferenzen des jeweiligen Kunden lassen sich umsetzen. Die Nutzer der App wiederum erwartet ein deutliches Plus an Komfort inklusive weiterer Mehrwerte. Dazu zählen die Personalisierung, Bestellung und Bezahlung von Kaffeespezialitäten direkt in der App sowie Treueaktionen.

Internorga, 8. bis 12. März 2024, Messe Hamburg, Halle A4, Stand 300

Weitere Informationen unter www.schaerer.com