Die besten Schweizer Healthcare Start-ups fürs Silicon Valley gesucht

Publiziert

Im Rahmen von Smarter Healthcare – einem Projekt mit Unterstützung von Engagement Migros, dem Förderfonds der Migros-Gruppe – sucht Swiss Healthcare Startups die vielversprechendsten Schweizer Healthcare Startups und schickt diese für das SHS Smarter Healthcare Booster Program ins Silicon Valley.

Das SHS Smarter Healthcare Booster Program schickt Healthcare Startups 2020 ins Silicon Valley. Die Gewinner kommen mit der dynamischen, innovativen Hightech-Branche der Bay Area in Kontakt und können ein umfangreiches Netzwerk aus Mentoren und Partnern nutzen, sich präsentieren und von finanzieller Unterstützung profitieren. Bewerbungen werden ab sofort bis zum 31. Dezember entgegengenommen.

Die Bay Area ist nicht nur aufgrund des Silicon Valleys bekannt, sondern auch als branchenübergreifende Ideenfabrik, die spannende Unternehmen wie Akili (entwickelte das erste von der FDA genehmigte Videospiel) oder EchoPixel (Visualisierung von medizinischen Bildern und Daten durch VR-Technologie) hervorgebracht hat. Weiter sind dort Hubs wie Verily und Accelerator der Spitzenklasse wie Y-combinator und Rock Health beheimatet. Damit ist die Bay Area das ideale Umfeld, um Schweizer Healthcare Startups ein gewinnbringendes und lehrreiches Programm zu bieten.

Das Programm sucht Startups, die eine kühne und überzeugende Zukunftsvision für die Gesundheitsbranche haben und einen Ansatz bieten, den Wandel von der heutigen «Krankenpflege» zur echten Gesundheitspflege zu vollziehen – auf vernetzte und intelligente Weise. Um sich bewerben zu können, müssen Startups ihren Sitz in der Schweiz haben, über mindestens ein MVP verfügen und die Seed-Phase abgeschlossen haben.

Die Bewerbungsfrist läuft ab jetzt bis zum 31. Dezember. Eine Jury aus handverlesenen Experten wird im Januar 2020 eine erste Runde von Finalisten auswählen und im Frühling 2020 die beiden Gewinner bekannt geben. Das SHS Smarter Healthcare Booster Program in San Francisco findet im Oktober 2020 statt und wird von swissnex San Francisco unterstützt.

Weitere Informationen:

Olivia Zollinger, SHS, olivia@swisshealthcarestartups.com, +41 78 849 29 54
Thomas Löhrer, SHS, thomas@swisshealthcarestartups.com, +41 79 441 93 01
Franziska Steiner, SHS & swissnex San Francisco, franziska@swisshealthcarestartups.com, +1 415 996 54 09
Johanna Muther, Engagement Migros, johanna.muther@mgb.ch, +41 58 570 18 92