Fahrerlose Transportfahrzeuge bringen Kosteneinsparung


Rund 30 Prozent der Betriebskosten fallen im Facility Management an. Entsprechend liegt in diesem Bereich Einsparungspotenzial brach – zum Beispiel mit der innerbetrieblichen Verteilung von Gütern.

Karin Schaad*

Ein Teilgebiet des Facility Management (FM) ist die Intralogistik, also die innerbetriebliche Verteilung von Gütern von der Anlieferung bis zum Anwender oder Patienten. Durch die Automation von Tätigkeiten wie dem Transport von Speisen, Wäsche, Verbrauchsmaterial, Medikamenten und Abfall lassen sich substantielle Einsparungen verwirklichen.

Definition von FTF/FTS
Ein fahrerloses Transportsystem enthält meist mehrere FTF, welche mit einer Leitsteuerung verbunden sind. Sie verfügen über Laser, Ultraschall oder GPS für die Navigation, sowie über «Einrichtungen zur Datenübertragung» (Verein Deutscher Ingenieure, 2005, S. 5). Die FTF haben Ihren Ursprung in der Autoindustrie. Sie sind bereits seit über 40 Jahren im Einsatz und werden fortlaufend weiterentwickelt. Gemäss einer Umfrage in mehreren Spitälern im In- und Ausland (Schaad, 2014), welche schon länger mit FTF arbeiten, sind die heute verbreiteten Unterfahr-FTF in der Handhabung sicher und wenig störungsanfällig. Sie können bis zu einem Gewicht von maximal 500 Kilogramm heben und transportieren und dabei 1,6 bis 2 Meter pro Sekunde zurücklegen. Am Zielort übernehmen z.B. Förderbänder die Lieferung oder die Güter werden von Mitarbeitenden weiter verteilt. Transportaufträge werden elektronisch erfasst, vom System disponiert und sind über den Bildschirm der Leitzentrale jederzeit einsehbar. Ziel ist eine gleichmässige Auslastung der Fahrzeuge und Container und eine weitgehende Vermeidung von Leerfahrten. Die meisten FTS sind mit einer Containerwaschanlage zur Reinigung der Container ausgestattet (Frodel, 2012; Ullrich, 2011).
Regelmässig wiederkehrende Transporte werden programmiert, einzelne Aufträge über ein Service Desk oder online aufgegeben und gemäss ihrer Priorität in der verbleibenden Zeit ausgeführt. Die Leitsteuerung kommuniziert mit den meist dedizierten Transport-Liften und ist in die Brandmelde-Anlage so integriert, dass die Fahrzeuge im Notfall die Brandschutztüren freigeben.
Die FTF selbst brauchen wenig Platz, ihnen genügt ein Aufladeplatz im «Untergrund», der wenig grösser ist als ihre eigenen Ausmasse. Platz brauchen die Fahrzeuge auf den Abteilungen nur zum Manövrieren, also um Container oder Gitterwagen an bestimmten, mit Sensoren ausgerüsteten Plätzen zu deponieren oder abzuholen.

Auswirkungen auf die Dimensionierung
Die Dimensionierung eines FTS wird auf die Transportspitzen ausgelegt, welche in der Regel mit dem Transport der Mahlzeiten zusammenhängen. Werden diese vor Ort produziert, braucht es mehr Fahrzeuge, als wenn die «cook & chill»- oder gar die «cook & freeze»-Methode angewendet werden, da alle Mahlzeiten innerhalb einer kurzen Zeitspanne ausgeliefert werden müssen, damit sie zur Essenszeit heiss beim Patienten ankommen.
Sind im Betrieb bereits andere Anlagen wie Förderbänder oder Abwurfschächte vorhanden, oder wird die Wäsche durch das Personal der externen Wäscherei verteilt, kann die Anzahl der FTF reduziert werden. Andererseits haben die zurückzulegenden Distanzen im Betrieb, sowie die Prozesse rund um die Transporte herum ebenfalls einen grossen Einfluss auf die Dimensionierung des Systems. In Betrieben, welche die Arbeitsabläufe so abstimmen, dass die FTF bis in die Abendstunden hinein im Einsatz sind, braucht es weniger Fahrzeuge, als wenn alle Transporte vor 16 Uhr erledigt sein müssen. FTF können bis zu 20 Stunden unterwegs sein, das Aufladen der Batterie nimmt pro Tag lediglich ca. drei Stunden in Anspruch.

Sparpotenzial
Aufgrund der heute aktuellen Navigation können die FTF ohne Weiteres in bereits bestehende Gebäude integriert werden. Am meisten Einsparpotenzial kann jedoch realisiert werden, wenn in einem Neubau geplant werden kann. Die Einführung von FTF senkt durch die Vermeidung von fixen Einbauten die Baukosten und erhöht gleichzeitig die Flexibilität in der Gebäudenutzung. Bei Sanierungsarbeiten oder bei einer Umnutzung kann das FTS umprogrammiert werden.
Zum Zeitpunkt der Umfrage (Schaad, 2014) war von einem Preis von ca. 100 000 Franken pro FTF inklusive Installation die Rede. Aufgrund der steigenden Nachfrage und der zunehmenden Autonomie der FTF gehen die Hersteller jedoch davon aus, dass die Preise in nächster Zukunft sinken werden.
Aufgrund der oben erwähnten Umfrage und der gemachten Erfahrungen geht das IFM der ZHAW davon aus, dass pro eingesetztes FTF eine Personaleinsparung von ca. 1,5 FTE realisiert werden kann. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn das FTF pro Tag möglichst lange im Einsatz ist. Die befragten Benutzer geben ausserdem an, dass sie seit der Einführung ihrer FTF weniger Sachschaden an Wänden und Liften verzeichnen, da diese exakter manövrieren. Noch lässt sich dies allerdings nicht beziffern. Ebenfalls noch nicht messbar sind die Einsparungen, welche sich aus der Abstimmung der Transportprozesse mit den damit verbundenen Kernprozessen ergeben. Die «getaktete» Anlieferung von Transportgütern mit entsprechender Meldung auf die Mobiles der Mitarbeitenden und die Ordnung auf den Korridoren, welche für hindernisfreie Transportwege sorgt, tragen auch zu einer Optimierung der patientennahen Abläufe im Betrieb bei.

* ISS Facility Services AG, Senior Business Consultant IFS Solutions


Heime und Spitäler Ausgabe 1 März 2016

EVENTS

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 22.-26. April 2024

Ort: Hannover (D)

Altenpflegemesse

Leitmesse für die Pflegewirtschaft

Datum: 23.-25. April 2024

Ort: Essen (D)

Control

Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung

Datum: 23.-26. April 2024

Ort: Stuttgart (D)

SBK Kongress

Kongress vom Berufsverband der diplomierten Pflegefachpersonen der Schweiz

Datum: 02.-03. Mai 2024

Ort: Bern (CH)

ICV Gesundheitstagung Schweiz

Controlling im Spannungsfeld von Innovation, Kostenmanagement und digitaler Transformation.

Datum: 07. Mai 2024

Ort: St. Gallen (CH)

HealthEXPO

Gesundheit, New Health Care und Zukunftsform

Datum: 25. Mai 2024

Ort: Basel (CH)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai-07.Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Vorsorge-Symposium

Fachmesse 2. Säule sowie ein Vorsorge-Symposium

Datum: 5. - 6. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Swiss Medtech

Mastering Complexity

Datum: 11. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

PFLEGE PLUS

Die Fachmesse PFLEGE PLUS bringt Fachbesucher mit ausstellenden Unternehmen, Branchenverbände sowie Experten des Pflegemarkts zusammen.

Datum: 14.-16. Mai 2024

Ort: Stuttgart (D)

MedtecLIVE with T4M

Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette der Medizintechnik

Datum: 18.-20. Juni 2024

Ort: Stuttgart (D)

Blezinger Healthcare

9. Fachkonferenz – Das Pflegeheim der Zukunft

Datum: 20.-21. Juni 2024

Ort: Luzern (CH)

Blezinger Healthcare

9. Fachkonferenz - Das Pflegeheim der Zukunft

Datum: 20.-21. Juni 2024

Ort: Luzern (CH)

e-Healthcare Circle

Immer wieder wird erzählt, welche positiven Wirkungen Digitalisierung auf das Gesundheitswesen haben kann.

Datum: 21. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Blezinger Healthcare

14. Fachkonferenz – Das Spital der Zukunft

Datum: 10.-12. September 2024

Ort: Bern (CH)

Immohealthcare

Ein Treffpunkt für die Healthcarebranche

Datum: 18. September 2024

Ort: Basel (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

ZAGG

DER BRANCHENTREFFPUNKT MIT RELEVANTEN GASTRO-TRENDS

Datum: 20.-23. Oktober 2024

Ort: Luzern (CH)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 11.-14. November 2023

Ort: Düsseldorf (D)

AUTOMA+

Pharmaceutical Automation and Digitalisation Congress 2024

Datum: 18.-19. November 2024

Ort: Geneva (CH)

Swiss Handicap

Nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung.

Datum: 29. November-1. Dezember 2024

Ort: Luzern (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

Gastia

Die Fach- und Erlebnismesse für Gastfreundschaft

Datum: 23.-25. März 2025

Ort: St.Gallen (CH)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16. - 17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16.-17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis