Bild: ZVG

Wechsel im Verwaltungsrat von Swiss Medical Network

Publiziert

Der langjährige Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen amtet künftig im Verwaltungsrat von Swiss Medical Network, der zweitgrössten privaten Spital- und Klinikgruppe der Schweiz.

Der 53-jährige Betriebswirt aus Neuenburg absolvierte einen Grossteil seiner Karriere bei der Migros-Gruppe, die letzten fünf Jahre als Präsident der Generaldirektion (CEO) des Migros Genossenschaftsbundes. Darüber hinaus präsidierte oder vertrat er zahlreiche Unternehmen der Gruppe in deren Verwaltungsräten, darunter Digitec Galaxus, Denner, Globus, Migros Bank oder Hotelplan. Fabrice Zumbrunnen spielte zudem eine massgebliche Rolle bei der Gestaltung der medizinischen Strategie der Migros, die mit der Übernahme von Medbase in 2001 begann, und seither erfolgreich ausgebaut wurde.

Gemäss Raymond Loretan, Präsident des Verwaltungsrats von Swiss Medical Network, wird Fabrice Zumbrunnen die Strategie der integrierten Versorgung vorantreiben, die mit der Gründung der ersten voll integrierten Versorgungsorganisation im Jurabogen, dem Réseau de l’Arc, im letzten Herbst seinen Anfang genommen hat und die Grundlage für einen Paradigmenwechsel im Schweizer Gesundheitswesen einläutet.

Christian Le Dorze scheidet nach mehr als 12 Jahren aus dem Verwaltungsrat von Swiss Medical Network aus und wird sich neuen Projekten im Gesundheitswesen in Frankreich und Europa widmen. Der Verwaltungsrat von Swiss Medical Network dankt Christian Le Dorze für sein bemerkenswertes Engagement.