Rolf Gilgen wieder «oberster» Spitaldirektor

Publiziert

Rolf Gilgen, CEO des Spitals Bülach, übernimmt das Präsidium der Schweizerischen Vereinigung der Spitaldirektorinnen und Spitaldirektoren (SVS). Die Generalversammlung der SVS wählte den 60jährigen am Mittwoch in Bern zum Nachfolger von Markus Gautschi.

Markus Gautschi, CEO der Zürcher RehaZentren, hatte das Amt sechs Jahren inne. Rolf Gilgen war bereits von 2007 bis 2013 SVS-Präsident. Neben der Leitung der Spital Bülach AG als CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung ist er auch Vorstandsmitglied der Europäischen Vereinigung der Krankenhausmanager EVKM und Chefredaktor von «competence», der gemeinsam von der SVS und vom Verband «H+ Die Spitäler der Schweiz» herausgegebenen Managementzeitschrift. Die SVS vertritt als Berufsorganisation die Interessen von Kaderpersonen, die in den Führungsgremien der Schweizer Spitäler und Kliniken tätig sind.