«Wir suchen ständig Partner»

Publiziert

Levi Shapiro: Der engagierte Gründer von mHealth Israel steht mit seinem Team für eine besondere internationale Wissensaustausch-Geschichte im Bereich der mobilen und digitalen Gesundheit. Auch mit regelmässigen Verbindungen zum Schweizer Gesundheitssystem.

Die Community und das Ecosystem mHealth Israel - wie und wann hat alles begonnen?
Levi Shapiro: 2014 starteten wir Vorbereitungen, um internationalen Investoren Unternehmen des israelischen Gesundheitswesens vorzustellen. Dabei wurde unserem Team klar, dass es nicht wirklich viele geeignete Unternehmen gab. Das war das Aha-Erlebnis für die Gründung von mHealth Israel.

Wie ging es dann weiter?
Noch im selben Jahr startet die Initiative mit zwei Perspektiven: Einerseits sollten lokale, technologieorientierte Unternehmen ermutigt werden, marktreife Produkte und Dienstleistungen für den Gesundheitssektor zu entwickeln. Andererseits sollten internationale Investoren und Kooperationspartner eingeladen werden, auf Konferenzen, kleinen Treffen und in Webinaren geeignete Kontakte zu knüpfen. Unser Engagement lässt sich mit einer Art Frühversion einer Blue-Ocean-Strategie vergleichen. Wer früh anfängt und auch die Fähigkeit zur Schnelligkeit beherrscht, verbindet Entwicklungen, Talentpools, Kooperationen von kleineren und grösseren Unternehmen und die Wissenschaft im Gesundheitswesen. Unsere Erfolgsgeschichte konzentriert sich weiterhin auf die Förderung des Wandels, samt der digitalen Transformation und der personalisierten Medizin.

Wo stehen Sie mit mHealth Israel heute?
mHealth Israel ist und bleibt eine gemeinnützige Initiative im Format einer Community und eines Ecosystems, das von Sponsoren und nationalen und internationalen Kooperationen unterstützt wird. Heute stehen die Gesundheitsbedürfnisse der alternden Gesellschaft und des mobilen und digitalen Gesundheitsuniversums im Mittelpunkt. mHealth katalysiert weiterhin alle Bereiche der Zusammenarbeit in dieser einzigartigen und dynamischen Gemeinschaft und spielt dabei eine Schlüsselrolle, die sich in der Praxis bewährt hat.

Die Gemeinschaft mHealth Israel ist mit inzwischen 7500 Mitgliedern die grösste ihrer Art in Israel. Die Anerkennung hat sich von «sehr nischenhaft» zu «extrem aktiv, mit einem klaren Nutzerfokus und hoher Inspirationskraft mit umfangreicher Mundpropaganda» gewandelt. Die Mischung aus boutiqueartigen Sonderveranstaltungen, über internationale Webinare und Konferenzen ist eine ständige Herausforderung für unser Team. Ressourcen durch nationale und globale Sponsoren abzudecken ist ein tägliches Thema. Zu Beginn von mHealth Israel habe ich den Begriff «Null-Fonds-Methode» definiert. Aus der Ein-Mann-Initiative ist ein Team von Freiwilligen gewachsen, das sich um den laufenden Aufbau unserer Gemeinschaft kümmert. Mit einheitlichen Strukturen und hoher Qualität bringen wir Gesundheitsakteure aus der ganzen Welt zusammen.

Wer sind die Köpfe und Hauptunterstützer hinter mHealth Israel?
mHealth Israel steht für eine facettenreiche Unterstützungsgruppe; Universitäten, Initiativen, Co-Entwicklungen verschiedenster Art, Start-up-Projekte, weitreichende Verbindungen in die USA, Impulsgruppen zur Schliessung von Technologielücken sowie Themen-Scouting durch Anbieter-/Gesundheitsdienstleister-Gruppen.

Viele Schweizer Unternehmen und Start-ups aus dem Gesundheitssektor sind häufig vor Ort in Israel – wie funktioniert der gegenseitige Wissenstransfer?
Wir verbinden die globalen Gesundheitsmärkte kontinuierlich mit unseren Veranstaltungen vor Ort oder über Webinare. Auch mit der Schweiz pflegen wir einen regelmässigen Austausch. Zuletzt haben wir im Januar 2020 in Tel Aviv die erfolgreiche Veranstaltung «Switzerland – Your Digital Health Market Entry to Europe» durchgeführt. Unter den zahlreichen Gästen begrüssten wir auch den Schweizer Botschafter in Israel, Herrn Jean-Daniel Ruch, der diese Begegnungen förderte. Mit zwei Sondervorträgen der CSS Versicherung zum Thema «Die Rolle der Kostenträger/Versicherungen in Europa» und der Journey-Präsentation «The ARC DTx Fast-Track at Sheba Medical Center» von docdok initiierten wir einen weiteren Wissensaustausch zwischen der Schweiz und Israel mit grossem lokalen Echo. Das Finale mit ausgewählten Pitches von israelischen Start-ups wie Monfort, BreezoMeter, Medial EarlySign oder Nuvo steht beispielhaft für unsere Arbeit rund um das Wissen und die Geschäftsbeziehungen zwischen Ländern wie der innovativen Schweiz und Israel. Das von Roche Diagnostics in Tel Aviv geplante Forschungsund Entwicklungszentrum für digitale Gesundheit unterstreicht diese wachsende Zusammenarbeit.

Was war der bisherige Höhepunkt mit Schweizer Gesundheitsexperten?
Das bereits erwähnte geplante Zentrum von Roche Diagnostics, aber auch sehr fokussierte Veranstaltungen wie ein Empfang beim Schweizer Botschafter in Israel Anfang 2020 für gemeinsame Projektideen und die Initiierung von Innovationsprozessen – diese Kombination zeichnet sich durch gegenseitiges Lob und Beteiligung auf hohem Niveau mit grosser Wirkung auf das Gesundheitssystem in Israel aus. Dieses Treffen, das mit 200 Teilnehmern ausverkauft war, unterstreicht diese grosse und sinnstiftende Arbeit für das globale Gesundheitssystem. Mehr als das – die Ergebnisse mit realen Umsetzungen zeigen die magnetisierende Priorität für alle Teilnehmer. Stichwort Fremdwahrnehmung.

Welchen Eindruck haben Sie vom digitalen Gesundheitssektor in der Schweiz?
Die Schweiz zeigt ein verstärktes Engagement für Start-ups im Gesundheitsmarkt. Was in der Top-Down-Wirtschaft wahrscheinlich noch mehr Kapazität und Chancen hat, ist der Blick über den Tellerrand und zum Beispiel gegenseitige Besuche und Veranstaltungen zwischen Start-ups und Leistungserbringern. Von multinationalen Unternehmen bis hin zu neuen Ideen im Bereich der digitalen Gesundheit.

Gibt es Pläne für weitere Kooperationen mit der Schweiz?
Wir sind ständig auf der Suche nach Partnern aus der Schweiz, die an einem Markteintritt in Israel interessiert sind. Gleichzeitig bauen wir Brücken von Israel in die Schweiz – von der Wissenschaft über Start-ups bis hin zu gemeinsam verstärkten Kooperationen. Auf unserer Seite gibt es die Forderung, Leuchttürme zu schaffen. Selbstverständlich motiviert uns auch das Qualitätssiegel «Made in Switzerland». Derzeit sind wir an Webinaren mit Schweizer Akteuren der Gesundheitslandschaft interessiert

mHealth Israel
Levi Shapiro ist der Gründer und Co-Leiter von mHealth Israel. Die Initiative nutzt die Plattform Meetup.com als zentrales Instrument für ihre Aktivitäten
für Teilnehmende aus der ganzen Welt. Alle zwei Monate organisiert das Team eine Veranstaltung vor Ort oder per Webinar, während der Coronasperre
sogar wöchentlich. Bei lokalen Veranstaltungen tauschen rund 100 Experten und Interessierte regelmässig Informationen aus und schätzen den
Echtzeit-Feedback-Service von mHealth Israel.

EVENTS

Vorsorge-Symposium

Fachmesse 2. Säule sowie ein Vorsorge-Symposium

Datum: 5. - 6. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Swiss Medtech

Mastering Complexity

Datum: 11. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

GS1 Excellence Days

Informieren – Inspirieren – Vernetzen

Datum: 13. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

PFLEGE PLUS

Die Fachmesse PFLEGE PLUS bringt Fachbesucher mit ausstellenden Unternehmen, Branchenverbände sowie Experten des Pflegemarkts zusammen.

Datum: 14.-16. Mai 2024

Ort: Stuttgart (D)

MedtecLIVE with T4M

Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette der Medizintechnik

Datum: 18.-20. Juni 2024

Ort: Stuttgart (D)

Blezinger Healthcare

9. Fachkonferenz - Das Pflegeheim der Zukunft

Datum: 20.-21. Juni 2024

Ort: Interlaken (CH)

e-Healthcare Circle

Immer wieder wird erzählt, welche positiven Wirkungen Digitalisierung auf das Gesundheitswesen haben kann.

Datum: 21. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Immohealthcare

Ein Treffpunkt für die Healthcarebranche

Datum: 18. September 2024

Ort: Basel (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Hey!Circle

Heyde gibt Wissen weiter

Datum: 26. September 2024

Ort: Zürich (CH)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

Blezinger Healthcare

14. Fachkonferenz – Das Spital der Zukunft

Datum: 10.-12. Oktober 2024

Ort: Bern (CH)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

ZAGG

DER BRANCHENTREFFPUNKT MIT RELEVANTEN GASTRO-TRENDS

Datum: 20.-23. Oktober 2024

Ort: Luzern (CH)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 11.-14. November 2024

Ort: Düsseldorf (D)

St. Galler Demenz-Kongress

«Dementia Care im Wandel der Zeit – Weiterdenken erwünscht?»

Datum: 13. November 2024

Ort: St.Gallen (CH)

AUTOMA+

Pharmaceutical Automation and Digitalisation Congress 2024

Datum: 18.-19. November 2024

Ort: Zürich (CH)

Swiss Handicap

Nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung.

Datum: 29. November-1. Dezember 2024

Ort: Luzern (CH)

Heimtextil

Weltweit führende Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien

Datum: 14.-17. Januar 2025

Ort: Frankfurt am Main (D)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

LOGISTICS & AUTOMATION

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

Pro Sweets Cologne

Internationale Zulieferer der Snack- und Süsswarenbranche

Datum: 02.-05. Februar 2025

Ort: Köln (D)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 25.-27. Februar 2025

Ort: München (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Stuttgart (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 14.-18. März 2025

Ort: Hamburg (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

Gastia

Die Fach- und Erlebnismesse für Gastfreundschaft

Datum: 23.-25. März 2025

Ort: St.Gallen (CH)

HR Festival Europe

Fachmesse für HRM, trainings to business und Corporate Health

Datum: 25.-26. März 2025

Ort: Zürich (CH)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 31.März.-04. April 2025

Ort: Hannover (D)

FutureHealth Basel

Accelerating the healthcare system

Datum: 7. April 2025

Ort: Basel (CH)

Altenpflegemesse

Leitmesse für die Pflegewirtschaft

Datum: 08.-10. April 2025

Ort: Nürnberg (D)

DMEA

Connecting Digital Health

Datum: 08.-10. April 2025

Ort: Berlin (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 10. April 2025

Ort: Luzern (CH)

Schoggifestival

Das Schoggifestival geht in die dritte Runde!

Datum: 12.-13. April 2025

Ort: Zürich (CH)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

Control

Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung

Datum: 06.-09. Mai 2025

Ort: Stuttgart (D)

SBK Kongress

Kongress vom Berufsverband der diplomierten Pflegefachpersonen der Schweiz

Datum: 07.-08. Mai 2025

Ort: Bern (CH)

ICV Gesundheitstagung Schweiz

Controlling im Spannungsfeld von Innovation, Kostenmanagement und digitaler Transformation.

Datum: 13. Mai 2025

Ort: St. Gallen (CH)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 09.-10. September 2025

Ort: Luzern (CH)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16. - 17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23.-25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Datum: 23.-26. März 2027

Ort: Köln (D)

Bezugsquellenverzeichnis