Biontech berichtet über rapide Fortschritte bei COVID-19-Impfstoff-Programm

Publiziert

Das Mainzer Unternehmen Biontech hat heute weitere Einzelheiten zu seinem F&E-Projekt «Lightspeed» bekannt gegeben. Ziel des Programms ist die Entwicklung eines potenziellen Impfstoffes zur Immunisierung und Prävention von COVID-19-Infektionen. Biontechs Produktkandidat BNT162 ist ein möglicher «first-in-class» mRNA-Impfstoff, der zur globalen Bekämpfung von COVID-19 zum Einsatz kommen könnte.

Biontech beabsichtigt, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung, die klinische Studie des Produktkandidaten BNT162 Ende April 2020 zu beginnen. Dieser Schritt ist Teil des globalen klinischen Entwicklungsprogramms in den Vereinigten Staaten, Europa (mit Beginn der Entwicklung in Deutschland) und China. Um schnellstmöglich die weltweite Verfügbarkeit eines Impfstoffs zu unterstützen, steht das Unternehmen in engem Austausch mit verschiedenen regulatorischen und wissenschaftlichen Behörden aus der ganzen Welt und befindet sich in laufenden Gesprächen mit weiteren Forschungseinrichtungen.

Im Rahmen seines globalen Entwicklungsprogramms verkündete Biontech heute eine strategische Kollaboration mit Fosun Pharma zur gemeinsamen Entwicklung seines COVID-19-Impfstoffs in China. Darüber hinaus befindet sich Biontech in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem bereits bestehenden Kooperationspartner Pfizer. Gegenstand der Gespräche ist die gemeinsame Entwicklung des Impfstoffs außerhalb Chinas. Biontech plant den Impfstoff für klinische Studien zusammen mit seinem Partner Polymun in den hochmodernen, GMP-zertifizierten mRNA-Produktionsanlagen von Biontech in Europa herzustellen. Außerdem bereiten sich die Kooperationspartner darauf vor, die Produktion für die weltweite Versorgung zu intensivieren.

«Wir sehen es als unsere Plicht an, unsere Technologie und unsere Expertise im Bereich der Immuntherapie zu nutzen, um die COVID-19-Pandemie zu adressieren. Wir arbeiten eng mit den Zulassungsbehörden und unseren bestehenden Kooperationspartnern im Bereich der Infektionskrankheiten, darunter auch Pfizer, zusammen, um klinische Studien schnellstmöglich zu initiieren und so einen Impfstoff weltweit zur Verfügung stellen zu können. Darüber hinaus arbeiten wir an einem neuartigen therapeutischen Ansatz für bereits infizierte Patienten. Mehr dazu planen wir in den kommenden Wochen zu veröffentlichen», sagt Prof. Ugur Sahin, Gründer und CEO von Biontech.

Über BNT162
BNT162 ist Biontechs mRNA-Impfstoffprogramm zur Verhinderung von COVID-19-Infektionen und der erste Produktkandidat des Projekts Lightspeed. Lightspeed ist Biontechs beschleunigtes Entwicklungsprogramm, das die Prävention und Behandlung von COVID-19-Infektionen umfasst. Für das Programm nutzt das Unternehmen die eigenen mRNA-Plattformen für Infektionskrankheiten, die unternehmenseigene GMP-zertifizierte Infrastruktur für die mRNA-Impfstoffherstellung, die globalen klinischen Entwicklungskapazitäten sowie das weltweite Kollaborationsnetzwerk.

Über Biontechs mRNA-Impfstoffansätze für Infektionskrankheiten
Biontech arbeitet derzeit im Bereich der Infektionskrankheiten mit drei unterschiedlichen mRNA-Formaten: optimierte unmodifizierte mRNA (uRNA), nukleosidmodifizierte mRNA (modRNA), und selbstamplifizierende mRNA (saRNA), die jeweils verwendet werden können, um Immunogene zu kodieren, die spezifisch für einen Zielpathogen sind und in verschiedenen LNP-Formulierungen produziert werden, um T-Zellen und B-Zellen zu aktivieren und das Pathogen anzugreifen. mRNA-Impfstoffe haben sich als hoch immunogen erwiesen und bieten verschiedene Vorteile gegenüber anderen potenziellen Impfstoffplattformen, insbesondere wenn eine schnelle Entwicklung und ein Scale-up erforderlich ist. Biontech hat vier Partnerschaften zur Entwicklung von mRNA-Impfstoffen für Infektionskrankheiten geschlossen, wozu Pfizer, die University of Pennsylvania, die Bill and Melinda Gates Foundation und Fosun Pharma gehören. 

Über Biontech
Biopharmaceutical New Technologies (Biontech) ist ein Immuntherapie-Unternehmen, das bei der Entwicklung von Therapien für Krebs und andere schwere Krankheiten Pionierarbeit leistet. Das Unternehmen kombiniert Immunologieforschung, moderne therapeutische Plattformen und Bioinformatik-Tools, um die Entwicklung neuartiger Biopharmazeutika rasch voranzutreiben. Das diversifizierte Portfolio an onkologischen Produktkandidaten umfasst individualisierte Therapien sowie off-the-shelf-Medikamente auf mRNA-Basis, innovative chimäre Antigenrezeptor (CAR)-T-Zellen, bispezifische Checkpoint-Immunmodulatoren, zielgerichtete Krebsantikörper und Small Molecules. Auf Basis seiner umfassenden Expertise bei der Entwicklung von mRNA-Impfstoffen und unternehmenseigener Herstellungskapazitäten entwickelt Biontech neben seiner vielfältigen Onkologie-Pipeline gemeinsam mit Kollaborationspartnern verschiedene mRNA-Impfstoffkandidaten für eine Reihe von Infektionskrankheiten. BioNTech arbeitet Seite an Seite mit weltweit renommierten Kooperationspartnern aus der pharmazeutischen Industrie, darunter Eli Lilly and Company, Genmab, Sanofi, Bayer Animal Health, Genentech (ein Unternehmen der Roche Gruppe), Genevant, Fosun Pharma und Pfizer.

EVENTS

Immohealthcare

Jahreskongress für die Gesundheitsversorgung

Datum: 15. - 16. September 2020

Ort: Digital Edition (CH)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 18. - 19. November 2020

Ort: Zürich (CH)

Logistics & Distribution

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 18. - 19. November 2020

Ort: Zürich (CH)

FBKplus

Schweizer Fachmesse für Bäckerei-, Konditorei- und Confiseriebedarf

Datum: 16. - 19. Januar 2021

Ort: Bern (CH)

Pro Sweet Cologne

Internationale Zuliefermesse für Süsswaren- und Snackindustrie

Datum: 31. Januar - 03. Februar 2021

Ort: Köln (D)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 10. - 11. Februar 2021

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 10. - 11. Februar 2021

Ort: Zürich (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 17. - 20. Februar 2021

Ort: Nürnberg (D)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 17. - 21. Februar 2021

Ort: Nürnberg (D)

Swiss eHealth Forum

Forum mit dem Thema Integrierte Versorgungsmodelle-Rahmen, Erfolgsfaktoren und Umsetzung

Datum: 11. - 12. März 2021

Ort: Bern (CH)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 09. - 11. März 2021

Ort: Stuttgart (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 12. - 16. März 2021

Ort: Hamburg (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Datum: 23. - 26. März 2021

Ort: Köln (D)

Trendtage Gesundheit Luzern

Die TGL sind die führende nationale Plattform für Trends und Perspektiven im Gesundheitswesen.

Datum: 27. März - 01. April 2021

Ort: Luzern (CH)

HR Festival

ehemals Personal Swiss

Datum: 30. - 31. März 2021

Ort: Zürich (CH)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 15. April 2021

Ort: Luzern (CH)

Altenpflegemesse

Leitmesse für die Pflegewirtschaft

Datum: 13. - 15. April 2021

Ort: Hannover (D)

JOBS

Datum: 04.08. 2020Ort: Arlesheim
Datum: 03.08. 2020Ort: Aarau
Datum: 03.08. 2020Ort: Davos Wolfgang
Datum: 02.08. 2020Ort: Baar
Datum: 02.08. 2020Ort: Davos Wolfgang
Datum: 02.08. 2020Ort: Sarnen
Datum: 01.08. 2020Ort: Visp
Datum: 01.08. 2020Ort: Davos Wolfgang
Datum: 01.08. 2020Ort: Davos Wolfgang
Datum: 01.08. 2020Ort: Genève
Datum: 31.07. 2020Ort: Muri
Datum: 29.07. 2020Ort: Genève
Datum: 28.07. 2020Ort: Davos Wolfgang
Datum: 28.07. 2020Ort: Davos Wolfgang
Datum: 28.07. 2020Ort: Zofingen
Datum: 28.07. 2020Ort: Zofingen
Datum: 28.07. 2020Ort: Zug
Datum: 24.07. 2020Ort: Aarau
Datum: 24.07. 2020Ort: Muri
Datum: 23.07. 2020Ort: Davos Wolfgang
Datum: 22.07. 2020Ort: Aarau
Datum: 22.07. 2020Ort: Zürich
Datum: 21.07. 2020Ort: Baar
Datum: 17.07. 2020Ort: Rheinfelden
Datum: 16.07. 2020Ort: Muri
Datum: 16.07. 2020Ort: Genève
Datum: 15.07. 2020Ort: Genève
Datum: 14.07. 2020Ort: Sempach
Datum: 13.07. 2020Ort: Genève
Datum: 13.07. 2020Ort: Genève
Datum: 13.07. 2020Ort: Genève
Datum: 13.07. 2020Ort: Genève
Datum: 13.07. 2020Ort: Genève
Datum: 13.07. 2020Ort: Genève
Datum: 13.07. 2020Ort: Genève
Datum: 12.07. 2020Ort: Luzern
Datum: 11.07. 2020Ort: Aarau
Datum: 10.07. 2020Ort: Sarnen
Datum: 10.07. 2020Ort: Aarau
Datum: 10.07. 2020Ort: Arlesheim
Datum: 09.07. 2020Ort: Muri
Datum: 09.07. 2020Ort: Luzern
Datum: 09.07. 2020Ort: Valens
Datum: 09.07. 2020Ort: Valens
Datum: 09.07. 2020Ort: Muri
Datum: 09.07. 2020Ort: Genève
Datum: 08.07. 2020Ort: Sempach
Datum: 08.07. 2020Ort: Sarnen
Datum: 06.07. 2020Ort: Davos Wolfgang
Datum: 01.07. 2020Ort: Muri
Datum: 26.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 26.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 25.06. 2020Ort: Sempach
Datum: 25.06. 2020Ort: Sion
Datum: 24.06. 2020Ort: Aarau
Datum: 23.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 23.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 22.06. 2020Ort: Aarau
Datum: 22.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 22.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 22.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 21.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 21.06. 2020Ort: Zofingen
Datum: 19.06. 2020Ort: Solothurn
Datum: 19.06. 2020Ort: Hasliberg Hohfluh
Datum: 11.06. 2020Ort: Männedorf
Datum: 09.06. 2020Ort: Baden
Datum: 08.06. 2020Ort: Altdorf
Datum: 08.06. 2020Ort: Valens
Datum: 08.06. 2020Ort: Valens
Datum: 07.06. 2020Ort: Sarnen
Datum: 05.06. 2020Ort: Aarau

Bezugsquellenverzeichnis